+ Schwaben Personal – Personalleasing

Zerspanungsmechaniker

Zerspanungsmechaniker sind in der Metallbranche unverzichtbar

Zerspanungsmechaniker

Zerspanungsmechaniker sind in der Metallbranche unverzichtbar

Auch wenn der Beruf oft falsch geschrieben wird – Zerspanungsmechaniker haben nichts mit dem Wort „zerspannen“ zu tun. Und nein, der Zerspanungsmechaniker spannt in seinem Arbeitsalltag auch keine Stoffe, Gummizüge oder andere Dinge. Stattdessen sollte man die Begriffe „zerspanen“ und „Span“ (mit einfachem n) nochmals genauer betrachten. Denkt man an das Material Holz, so kann man sich schnell und einfach vorstellen, was ein Holzspan ist. Nun überträgt man diese Vorstellung auf das Material Metall. Zerspanen oder Spanen beschreibt ein Fertigungsverfahren. Hierbei wird überschüssiges Material in Form von Spänen abgetrennt. Mithilfe von Zerspanungswerkzeugen dringt eine Schneide ins Material und trennt diese Späne ab. Der Beruf des Zerspanungsmechanikers hat also irgendetwas mit dem Verfahren des Zerspanens zu tun. In Folgendem erklären wir die einzelnen Aufgaben nochmals näher.

Aufgaben

    Der Zerspanungsmechaniker arbeitet mithilfe von spannenden Bearbeitungsverfahren. Dabei bearbeitet verschiedene Werkstücke aus Metall. Zu den verschiedenen Verfahren gehören vor allem Folgende:

    • Drehen

    • Fräsen

    • Schleifen


    Dabei werden verschiedenste Metallprodukte hergestellt. Hierzu gehören zum Beispiel Zahnräder oder Motorenteile. Als Zerspanungsmechaniker übernimmt man auch die Bedienung von CNC-Maschinen. Das bedeutet, hier ist ebenso computertechnisches Know-how gefragt.

Arbeitsorte

    Die typische Branche eines Zerspanungsmechanikers ist die metall- oder kunststoffverarbeitende Industrie. Der Arbeitsort befindet sich meist in Werk- und Fabrikhallen oder in Werkstätten. Typische Arbeitgeber können beispielsweise aus diesen Branchen stammen:

    • Automobilindustrie

    • Maschinenbau

    • Metallbau und –bearbeitung

    • Medizintechnik

Anforderungen

    Der Beruf des Zerspanungsmechanikers ist ein anerkannter Ausbildungsberuf. Um den Beruf auszuführen, benötigt man also eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung. Diese dauert regulär dreieinhalb Jahre an und findet meist dual im Ausbildungsbetrieb statt.

    Für die Ausbildung sollte man einige Eigenschaften mitbringen. Hierzu zählen:

    • Gute Mathematik-Kenntnisse

    • Hohes technisch-praktisches Verständnis

    • Räumliches Denkvermögen

    • Grundkenntnisse in Physik

    • Gute körperliche Konstitution

    • Sorgfalt

In Ihrer Nähe

Esslingen

Schwaben Personal OHG
Milchstraße 2 am Hafenmarkt
73728 Esslingen
Tel.: 0711 310 588 - 0
Fax: 0711 310 588 - 10
Mo - Fr: 08:00 - 17:00 Uhr

Ludwigsburg

Schwaben Personal OHG
Wilhelm-Bleyle-Straße 12
71636 Ludwigsburg
Tel.: 07141 68 882 - 70
Fax: 07141 68 882 - 79
Mo - Fr: 08:00 - 17:00 Uhr

Nürtingen

Schwaben Personal OHG
Mühlstraße 4
72622 Nürtingen
Tel.: 07022 602 57 - 0
Fax: 07022 602 57 - 111
Mo - Fr: 08:00 - 17:00 Uhr

Göppingen

Schwaben Personal OHG
Vordere Karlstraße 12
73033 Göppingen
Tel.: 07161 965 909 - 0
Fax: 07161 965 909 - 30
Mo - Fr: 08:00 - 17:00 Uhr

Schwäbisch Gmünd

Schwaben Personal OHG
Kornhausstr. 21
73525 Schwäbisch Gmünd
Tel.: 07171 40 420 - 0
Fax: 07171 40 420 - 515
Mo - Fr: 08:00 - 17:00 Uhr

Leonberg

Schwaben Personal OHG
Grabenstraße 9
71229 Leonberg
Tel.: 07152 90 779 – 260
Fax: 07152 90 779 - 299
Mo - Fr: 08:00 - 17:00 Uhr

Filderstadt & Office

Schwaben Personal OHG
Volmarstraße 8
70794 Filderstadt
Tel.: 0711 250 804 - 40
Fax: 0711 250 804 - 41
Mo - Fr: 08:00 - 17:00 Uhr

Filderstadt

Schwaben Personal OHG
Volmarstraße 8
70794 Filderstadt
Tel.: 0711 250 804 - 40
Fax: 0711 250 804 - 41
Mo - Fr: 08:00 - 17:00 Uhr

Hildburghausen

Schwaben Personal Dienstleistungs Gmbh
Schlossparkpassage 6
98646 Hildburghausen
Tel.: 03685 40 99 1 – 0
Fax: 03685 40 99 1 – 20
Mo - Fr: 08:00 - 17:00 Uhr
Anmelden